Offshore Konto Dubai

Steuervorteile, internationaler Handel, Diskretion und Zugang zu internationalen Märkten zählen zu den Vorteilen eines Offshore Bankkontos. Dazu zählt auch die geografische Diversifizierung, indem man sein Vermögen nicht nur auf das Heimatland konzentriert. Dubai zählt zu den weltweit wichtigsten Finanzzentren und bietet eine Vielzahl an erstklassigen Banken. Neben lokalen Banken zählen sind nahezu alle internationalen Banken in den Vereinigten Arabischen Emiraten vertreten, neben der CITI Bank, HSBC, Standard Chartered und Barclays Bank zählt auch die Deutsche Bank und die schweizerische UBS Dubai zu ihren Wachstumsmärkten.

Ihre Vorteile:

  • Höchster Sicherheitsstandard
  • Keine Schufa- und Bonitätsauskunft
  • Strenges Bankgeheimnis
  • Kontowährung wahlweise in EUR, USD, GBP, CHF, YEN und AED
  • Überweisungen direkt oder über Korrespondenzkonten per IBAN und BIC
  • Vermögensverwaltung und Portfoliomanagement
  • Direkter Zugang zum weltweiten SWIFT-System
  • Zugang zu Online- und Telefon-Banking
  • Debit- und Kreditkarten
  • Merchant Services zur Akzeptanz von Kreditkarten in Ihrem Onlineshop

Für die Kontoeröffnung in Dubai empfiehlt sich eine Aufenthaltsgenehmigung der UAE sowie eine Firmengründung in einer der Freihandelszonen. Wenngleich dies keine zwingende Voraussetzung ist, gestaltet sich die Kontoeröffnung einfacher.

Neben Kontoeröffnungen in Dubai unterhalten wir langjährige, enge Kontakte zu Banken in allen wichtigen Finanzplätzen, wie etwa:

  • Schweiz
  • Hong Kong
  • Bahamas
  • Singpaore
  • Liechtenstein
  • Gibraltar
  • Mauritius
  • St. Lucia
  • Monaco
  • Lettland
  • Grossbritannien
  • USA
  • Belize
  • Antigua

 

Gerne sind wir Ihnen bei der Kontoeröffnung im Rahmen einer Firmengründung oder Wohnsitzverlagerung behilfich.

KONTAKT

 

Offshore Banking – Ihr Netzwerk

Das Offshore Bankkonto ist das Schlüsselutensil, mit dem Sie Ihre Gesellschaft finanziell verwalten können. Dubai Offshore bietet Ihnen umfassende Betreuung rund um die Gründung und Verwaltung eines Offshore Kontos. Ein hochexklusives Netzwerk auf Partnerbanken umfasst unter anderem Andorra, Antigua, Österreich, die Bahamas, Belize, die Kaimaninseln, die Kanalinseln, Dubai (hier wird die Freihandelszone empfohlen), Hongkong, Liechtenstein, Luxemburg, Mauritius, Monaco, Montenegro, die Schweiz, das Vereinigte Königreich Groß Britannien und die Vereinigten Staaten von Amerika.

Offshore Bankaccount – GWS Middle East ist Ihr verlässlicher Partner

Der GWS Middle East steht ein großes Netzwerk verschiedener Banken der Vereinigten Arabischen Emirate zur Verfügung. Mithilfe dieses Netzwerks können Sie ein Offshore Bankaccount für Ihr Unternehmen gründen. Wir empfehlen dringend die Gründung einer Freihandelszonenfirma, damit den lokalen Banken der notwendige Substanznachweis gebracht werden kann. Bei Fragen rund um die praktische Umsetzung stehen wir Ihnen selbstverständlich gerne zur Verfügung. Ein Team erfahrener und hochqualifizierter Kundenberater verstehen die Wichtigkeit und Brisanz eines Firmenbankkontos sehr gut. Sollte es Zweifel geben, werden Sie umgehend von uns mit einer Vorabgenehmigung unterstützt. Höchste Termintreue ist Priorität Nummer 1 von Dubai Offshore, deshalb wird alles daran gesetzt, seitens unseres Unternehmens keine Verzögerungen zu verursachen.

Wie lange dauert die Eröffnung Ihres Offshore-Bankaccounts?

Bei der Eröffnung eines Offshore-Bankkontos kalkulieren wir zwischen 24h und 7 Arbeitstagen ein, da dieser Zeitfaktor maßgeblich von der jeweiligen Bank bestimmt wird. Es erfüllt unsere Kundenbetreuer mit Stolz, für Sie auf diskretem Wege in kürzester Zeit und auf qualitativ höchstem Niveau die einzelnen Teilschritte bei der Gründung einer Offshore Company umzusetzen. Das Management der GWS prüft akribisch die Banken und wählt sehr sorgfältig die einzelnen Partnerbanken aus, da nicht nur das Konto Priorität hat, sondern auch die Qualität der Bankleistung.

Offshore Bankkonto – einfacher als angenommen

Um ein RAK Offshore-Bankkonto zu eröffnen bedarf es weitaus weniger komplizierter Schritte als bei der Eröffnung eines Offshore-Kontos in anderen steuerrechtlich attraktiven Standorten. Sie benötigen lediglich ein Empfehlungsschreiben Ihrer jetzigen Bank. Den Unterlagen muss außerdem Ihr Reisepass beigefügt werden. Ein Geschäftsplan und so viele Belege wie möglich, also beispielsweise Rechnungen und Lieferanterninformationen.

Welche Bank sollten Sie wählen?

Was die Wahl einer Bank betrifft, greifen Sie über uns auf ein Netzwerk professionell aufgestellter, internationaler Banken zu. Sie sind es gewohnt, mit Nichtansässigen Unternehmern zu verhandeln und ihre Eintrittsbarriere ist vernünftiger und nachvollziehbarer als die der großen internationalen Banken (Citi, HSBC, Standard Chartered usw.).

Was ist ein Offshore-Bankkonto?

Als Offshore-Bankkonto bezeichnet man ein Bankkonto, das außerhalb Ihres Heimatlandes eröffnet ist. Dieser Typ eines Kontos wird häufig dazu verwendet, um Ihre individuellen Vermögenswerte zu schützen, abzusichern und steuerlich begünstigte internationale Transaktionen vorzunehmen.

Was sind die Vorteile von Offshore-Bankkonten?

Offshore-Bankkonten bieten oft Steuervorteile, Zugang zu internationalen Märkten und Währungen, Vermögensschutz und ermöglichen internationale Transaktionen sowie Zugang zu Anlageprodukten und Vermögensverwaltung.

Warum sollte ich ein Offshore-Bankkonto in Dubai eröffnen?

Dubai ist ein internationales Finanzzentrum mit immer weiter steigenden weltwirtschaftlichen Relevanz. Dubai zeichnet sich durch die Stabilität der einzelnen Banken aus. Als Null-Steuer-Jurisdiktion bietet Dubai steuerliche Gestaltungsräume und ermöglicht den Zugang zu internationalen Märkten. Mit dem Standort Dubai genießen Sie international beste Anbindungen an den Kapitalmarkt.

Wie hoch sind die Kosten für die Eröffnung eines Bankkontos in Dubai?

Die Eröffnung eines Firmenbankkontos kostet $ 950. Diese Kosten beinhalten alle administrativen Schritte, um Ihr Konto sofort einsatzbereit zur Verfügung stellen zu können.

Kann ich mein Offshore-Bankkonto online eröffnen?

Da die immer weiter fortschreitende globale Digitalisierung auch das Bankensystem teilreformiert, bieten viele Banken eine Verwaltung online an. Um ein Offshore-Konto eröffnen zu können müssen Sie jedoch persönlich vor Ort sein. Damit wird die höchste Sicherheit bei Eröffnung geboten.

Welche Informationen werden zur Eröffnung eines Offshore-Bankkontos benötigt?

Zur Eröffnung eines Offshore-Bankkontos sind in der Regel ein Reisepass, ein Wohnsitznachweis (z.B. eine Rechnung eines Versorgungsunternehmens) und ein Bankreferenzschreiben erforderlich. Die Bank muss auch über die Quelle der Gelder informiert werden. Gern besprechen wir mit Ihnen, welche Vorbereitungen Sie treffen müssen, um damit den Weg zu Ihrem eigenen Dubai Offshore Bankaccount ebnen zu können. Die jeweiligen Informationen tauschen wir zwischen Ihnen und der Bank aus, damit die Kommunikation auf einem sehr effizienten Level bleibt.

Ein Offshore-Bankkonto ist ein Bankkonto außerhalb Ihres Heimatlandes. Es wird häufig für den Vermögensschutz, die Steueroptimierung und internationale Transaktionen verwendet.

Offshore-Bankkonten bieten oft Steuervorteile, Zugang zu internationalen Märkten und Währungen, Vermögensschutz und ermöglichen internationale Transaktionen sowie Zugang zu Anlageprodukten und Vermögensverwaltung.

Dubai ist ein internationales Finanzzentrum und zeichnet sich durch die Stabilität der Banken aus. Als Null-Steuer-Jurisdiktion bietet Dubai Steuervorteile und ermöglicht den Zugang zu internationalen Märkten.

Nur wenige Banken bieten Gebietsfremden die Eröffnung von Bankkonten an, in der Regel nur für Anlagekunden. Hier spielen Treuhänder bzw. Offshore-Firmen eine wichtige Rolle in der Vermittlung.

Der Kontoeröffnungsprozess in Dubai ist von Bank zu Bank sehr unterschiedlich und hängt vom jeweiligen Geschäftsmodell und Hintergrund des Kunden ab. In der Regel kann ein Bankkonto innerhalb einer Woche eröffnet werden. Bei Firmenkonten kann der Eröffnungsprozess bis zu 4 - 8 Wochen dauern.

Die Eröffnung eines Firmenbankkontos kostet $ 950.

Mit der zunehmenden Digitalisierung der Banken und ihrer Dienstleistungen eröffnen immer mehr Banken ein Konto online, in der Regel müssen die Originaldokumente dann per Post oder Kurier an die Bank geschickt werden.

Zur Eröffnung eines Offshore-Bankkontos sind in der Regel ein Reisepass, ein Wohnsitznachweis (z.B. die Rechnung eines Versorgungsunternehmens) und ein Bankreferenzschreiben erforderlich. Die Bank muss auch über die Quelle der Gelder informiert werden.