RAKEZ Firmengründung

RAKEZ (Ras al Khaimah Economic Zone) wurde im Jahr 2000 gegründet und ist 45 Minuten vom internationalen Flughafen Dubai entfernt im Emirat Ras al Khaimah. Das Emirat, das insbesondere bei Touristen und Expatriates beliebt ist, bietet eine moderne Gesetzgebung für internationale Investoren und liberale Rahmenbedingungen für sämtliche Unternehmensbereiche. Mit modernster Büroinfrastruktur, Industriegebieten und luxuriösen Wohnanlagen zählt Ras al Khaimah zu den besonders aufstrebenden Emiraten. Die Gründung einer Freihandelsgesellschaft in Ras al Khaimah ist für Ausländer unbürokratisch möglich.

Ihre Vorteile:

  • 100% ausländische Eigentümerstruktur
  • 0% Körperschaftsteuer
  • 0% Einkommensteuer
  • 0% Ein- und Ausfuhrsteuer
  • 100% Rückführung von Kapital und Gewinn
  • Aufenthaltserlaubnis in den VAE für Investoren und Mitarbeiter
  • Substanz gemäß internationaler Anforderungen
  • Modernes Gesellschaftsrecht
  • Erstklassige Infrastruktur
  • Zugang zu allen großen internationalen Banken
  • Voll ausgestattete Business Center
  • Büros, Lagerhäuser und Grundstücke zur Vermietung innerhalb der Freihandelszone

Ras al Khaimah zeichnet sich durch eine exzellente Infrastruktur, günstige Gründungskosten sowie attraktive Rahmenbedingungen aus. Die Mieten für Gewerbeimmobilien und Industriehallen sind deutlich günstiger als in Dubai und Abu Dhabi. RAKEZ ist vielfach die bevorzugte Freihandelszone für Dienstleistungsunternehmen, Industriebetriebe sowie Handelsgesellschaften. Mit einem eigenen „Offshore-Register“, dem RAKICC, ermöglicht Ras al Khaimah auch die Gründung von Offshoregesellschaften sowie, seit 2020, die Gründung von Stiftungen.

 

KONTAKT Freezone Packages