Offshore Stiftung in den Vereinigten Arabischen Emiraten (RAKICC Stiftung)

Die Offshore Stiftung der VAE (RAKICC Stiftung) wurde 2019 in das Portfolio der von den Vereinigten Arabischen Emiraten angebotenen Anlageinstrumente und -dienstleistungen aufgenommen und ist das modernste Element des internationalen Schutzes und der Strukturierung von Vermögenswerten. Die Gesetze und Vorschriften setzen internationale Standards und berücksichtigen die aktuellsten globalen Entwicklungen beim Schutz von Vermögenswerten. In der Gesetzgebung der Offshore Stiftung der VAE wird kein ausländisches Urteil gegen die Stiftung und ihre Gründer, einschließlich ausländischer Erbrechte, anerkannt.

Das persönliche Halten von Vermögenswerten kann Sie stark benachteiligen. In einer Welt voller Klagen, Gläubiger, Rechtsstreitigkeiten und Prozesse ist der Schutz Ihres Vermögens in einer sicheren, steuerlich neutralen und politisch stabilen Jurisdiktion wichtiger denn je.

 

Was ist eine VAE Offshore Stiftung?

Offshore Stiftungen sind Strukturen, auf die das rechtliche Eigentum an Besitztümern (Geld, Aktien, Schenkungen, Immobilien oder Lasten) übertragen wird. Sie sind hybrider Natur und enthalten wichtige Merkmale eines Unternehmens (Rechtspersönlichkeit) aber auch einer Treuhandgesellschaft (geschaffen für einen Zweck oder Nutzen). Als solche sind Stiftungen als Instrumente für die Vermögensverwaltung und Steuerplanung besonders nützlich, aber auch vielseitig einsetzbar. Die Gründung einer Offshore Stiftung bedeutet im Wesentlichen, dass persönliche oder geschäftliche Angelegenheiten nach den Statuten eines neutralen Landes geregelt werden sollen. Einer der Hauptvorteile der Gründung einer Offshore Stiftung besteht in der Schaffung einer Absicherung, die verhindert, dass die Stiftung und ihr Eigentum durch Bezugnahme auf die Rechtssprechung einer ausländischen Gerichtsbarkeit ungültig erklärt oder in irgendeiner Weise annuliert werden kann.

Eine VAE Offshore Stiftung (RAKICC Stiftung) ist eine Körperschaft mit eigener Rechtspersönlichkeit, getrennt von ihrem Gründer. Die Stiftung handelt durch ihre Ratsversammlung, um ihr Vermögen zu verwalten und ihre Ziele zu erreichen. Die Stiftung ist eine eigenständige juristische Person, die wie ein Trust und zeitgleich als Unternehmen ohne Mitglieder oder Aktionäre agiert. Gründer einer solchen Stiftungen kann entweder eine Einzelperson oder eine juristische Person sein. Offshore Stiftungen werden normalerweise als Instrument für den Schutz von Vermögenswerten, Nachlassplanung und Vermögensverwaltung eingesetzt.

Stiftungen haben viele Ähnlichkeiten und Vorteile mit Offshore-Trusts. Wie auch Offshore Trusts werden private Offshore Stiftungen in Ländern gegründet, die der Offshore-Gesetzgebung unterliegen. Dies sind steuerfreie Unternehmen, die von günstigen, vorteilhaften Bedingungen und Verfahren profitieren.

 

Vorteile einer VAE Offshore Stiftung

  • Vertraulichkeit (Die Wünsche der Gründers werden nicht öffentlich gemacht)
  • Ausländische Urteile gegen die Stiftung und ihre Gründer werden nicht anerkannt
  • Das nach ausländischem Recht gewährte Erbrecht in Bezug auf das Eigentum einer lebenden Person wird von den Gerichten der VAE nicht anerkannt
  • Fortwährendes Konzept für die langfristige Planung
  • Nachfolgeplanung für Privatbesitz, Unternehmenseigentum und Vermögen
  • Nachlassplanung zur Vermeidung einer erzwungenen Erbschaft
  • Reduzierung des persönlichen Nettovermögens zur Minimierung von Schadensersatzrisiken
  • Beseitigung von Steuern im Zusammenhang mit der Übertragung von Immobilien
  • Investitionsmöglichkeiten durch Erwerb von Vermögenswerten durch eine andere „Person“ als Sie selbst
  • Wachstum der Portfolioerträge (Annuitäten, Zinsen, Lizenzgebühren, Dividenden, Renditen)
  • Anerkannt in allen bürgerrechtlichen und zivilrechtlichen Gerichtsbarkeiten
  • Erbschaftssteuerplanung
  • Trennung von Stimmrecht und wirtschaftlichem Nutzen
  • Optionsprogramme für Mitarbeiteranteile
  • Rentenfonds
  • Vermögensschutz

Eine Stiftung ist der Schlüssel für Personen, die:

  • ihr Vermögen schützen möchten, indem sie es von sich selbst trennen
  • Unternehmen anonym halten möchten
  • ihren Erben steuerfrei Vermögen übertragen wollen
  • ihren Erben Vermögenswerte übertragen wollen, gemäß ihren Wünschen und nicht gemäß den Gesetzen des Heimatlandes
  • die Eigentümerstruktur der Vermögenswerte auf der ganzen Welt an einem Ort konsolidieren
  • ihr Vermögen gegen Unsicherheit absichern seien es politische, wirtschaftliche oder familienbezoge Zweifel

Jede Stiftung hat einen Gründer, der der Stiftung das ursprüngliche Vermögen überträgt. Die Satzung der Stiftung kann dem Gründer Befugnisse und Rechte einräumen, die dieser einem Begünstigten übertragen kann. Eine Besonderheit der VAE Stiftung ist, dass der Gründer sich selbst als Begünstigten benennen kann, um vom Vermögen der Stiftung zu profitieren, ohne das Vermögen rechtmäßig zu besitzen. Jeder Empfänger der Befugnisse und Rechte kann sie nochmalig einem anderen Begünstigten übertragen. Die Stiftung muss einen Zweck haben. Dies kann den Nutzen zugunsten von Personen (einschließlich der Gründer) einschließen, die Begünstigte sind.

Ein Vormund, der als Treuhänder des Gründers fungiert, schützt die Interessen des Gründers und der Begünstigten und handelt im Namen der Stiftung, die der Satzung und den Regeln unterliegt. Die Verwaltung der Stiftung wird von einem Rat übernommen, der Amtsträger ernennen und die täglichen Verwaltungsaufgaben an diese delegieren kann.

KONTAKT

UAE Offshore Foundation – FAQs

VAE steht für die Vereinigten Arabischen Emirate, ein unabhängiger Staat am Arabischen Golf. Die VAE sind ein internationales Geschäftszentrum, ein touristisches Reiseziel und ein steuerfreier Staat.

Die VAE erheben keine Steuern von Unternehmen oder Einzelpersonen. Neben den Steuervorteilen zeichnen sich die VAE durch ein modernes Gesellschaftsrecht, eine erstklassige Infrastruktur und eine effiziente Verwaltung aus.

Ja, die Gründung eines Unternehmens ist für Ausländer - mit und ohne Wohnsitz in den VAE - einfach und unkompliziert und kann oft innerhalb von 24 Stunden abgeschlossen werden.

Eine Gesellschaft wird von einem lokalen, lizenzierten Vertreter gegründet, der die Gründungsdokumente vorbereitet und die Gesellschaft bei der zuständigen Behörde registrieren lässt. Die Gründung erfolgt schnell und unbürokratisch.

Eine "Freihandelszone" oder "Wirtschaftszone" ist eine besondere Verwaltungszone, die zusätzlich zur vollständigen Steuerbefreiung für Ausländer die Gründung von Unternehmen vereinfacht.

Um ein Freezone-Unternehmen in einer der zahlreichen Freihandelszonen der VAE zu gründen, benötigen Sie einen lokalen, lizenzierten Agenten/Treuhänder, der den gesamten Gründungsprozess übernimmt. Die Gründung ist einfach und unbürokratisch und bietet vollständige Steuerfreiheit.

Eine LLC ist eine Gesellschaft mit beschränkter Haftung, die gebräuchlichste Rechtsform in den VAE, aber Ausländer dürfen nur maximal 49% der Anteile an dieser Art von Unternehmen halten. Ausländische Investoren entscheiden sich daher häufig für eine Gesellschaft mit beschränkter Haftung, die neben der Steuerbefreiung auch vollständig im Besitz des ausländischen Investors sein kann.